In diesem kurzen Abschnitt möchte ich euch in die Geheimnisse meines Spezial-Gulaschs einweihen.
Um gleich zur Sache zu kommen, hier die Zutaten, die ihr dazu benötigt:

    1. Oliven -oder Sonnenblumenöl
    2. 2 rote Paprika
    3. 1 Chilischote (auf den richtigen Schärfegrad achten ;)
    4. 3 Knoblauchzehen
    5. 2 Zwiebeln
    6. halbes Kilo Schweine oder Rindfleisch (gewürfelt)
    7. 1 Flasche trockenen Rotwein
    8. Pfeffer/Salz
    9. Lorbeerblätter getrocknet
    10. 5 mittelgroße Kartoffeln (alternativ auch 250g Nudeln)
    11. Tomatenmark + Pasierte Tomaten
    12. frische Petersilie

    Wenn ihr alles zur Hand habt, dann kann’s losgehen. Zuerst Paprika, Chili, Knoblauch, Zwiebeln und das Fleisch (falls es noch nicht geschnitten ist) kleinschneiden und Knoblauch und Zwiebeln in eine eigenen Schüssel geben (wieso wird später erklärt). Auch die Kartoffeln schälen und in mundgerechte Würfel schneiden. Dann einen großen Topf nehmen und das Öl eingießen, so dass der Boden damit bedeckt ist. Etwas erhitzen lassen und das Fleisch reingeben. Das lässt ihr so lange braten bis es außen etwas angebraten ist. Danach gebt ihr Paprika, Chili, 3-5 Lorbeerblätter, die kleingeschnittenen Kartoffeln hinzu. Lasst alles im Topf ein paar Minuten anbraten bei mittlerer bis oberer Hitze (immer ein Auge darauf lassen ;) .

    Knoblauch und Zwiebeln noch nicht mit rein tun! Die kommen erst ganz am Schluss mit rein, weil sonst der ganz Geschmack weg ist. Wenn alles gut bruzelt kippt die ganze Flasche Wein mit rein. Dazu dann auch das Tomatenmark und die pasierten Tomaten.

    So, im Großen und Ganzen war’s das schon fast. Ihr lasst das Gulasch bei geschlossenem Deckel mind. 1,5 Stunden bei unterer Hitze köcheln (am besten aber 3 Stunden). Ca eine viertel Stunde bevor ihr das Gulasch servieren wollt gebt noch den Knoblauch und Zwiebeln dazu und schmeckt alles mit großzügig Pfeffer und Salz ab. Jetzt nur noch die Petersilie kleinschneiden und auf jede Portion streuen. Fertig! =)